Angebote zu "Canesten" (13 Treffer)

Canesten® Extra Nagelset 1 St Salbe
Beliebt
24,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Canesten® Extra Nagelset bekämpft Nagelpilz an Händen und Füßen. Die effektive 2-Phasen-Kurztherapie zusammen mit der Canesten® Extra Creme bekämpft gründlich, schnell und langfristig Nagelpilzinfektionen. Durch die Erstversorgung mit dem Canesten® Extra Nagelset wird die infizierte Nagelsubstanz in der ersten Phase durch Urea (Harnstoff) aufgeweicht und nachfolgend abgetragen. Der gesunde Nagelteil bleibt erhalten. Der Wirkstoff Bifonazol bekämpft alle relevanten Erreger und beugt deren Ausbreitung vor. In der zweiten Phase kann die Canesten® Extra Creme direkt auf die freigelegte Stelle des Nagelbetts aufgetragen werden, um auch tiefsitzende Erreger zu bekämpfen – denn diese sind eine der Hauptursachen für das Wiederauftreten von Nagelpilz. Anschließend kann der Nagel gesund nachwachsen. Klare Vorteile auch aus Sicht der Anwender: Im Rahmen einer praxisnahen Studie wurden Anwender befragt, die in der Vergangenheit bereits Nagelpilz mit Nagellack behandelten und nun die Canesten® Produkte ausprobierten. Dabei schätzten die Probanden insbesondere den bereits sichtbaren Erfolg schon nach ein bis zwei Wochen (96 Prozent Zustimmung) sowie die vergleichsweise kurze Behandlungsdauer von circa sechs Wochen (fast 94 Prozent Zustimmung) im Vergleich zu den Lacken. Fast 94 Prozent dieser Anwender würden die Canesten® Extra 2-Phasen-Therapie weiterempfehlen. Den Nagelpilz gründlich behandeln – mit dem Canesten® Extra Nagelset Weißlich, gelb oder braun können die Verfärbungen des Nagels sein, wenn sich ein Pilzerreger an Händen oder Füßen angesiedelt hat. Meistens befinden sich die Pilze vorne oder seitlich am Nagelrand und breiten sich unbehandelt immer weiter aus. Was dann passiert? Der Nagel verliert mit der Zeit an Form und Struktur und löst sich schließlich vom Nagelbett ab. Das Tückische: Der Pilz setzt sich auch in tieferen Schichten, zum Beispiel im Nagelbett, fest – also an Stellen, die Wirkstoffe durch das äußerliche Auftragen nur schwer erreichen. Die tiefsitzenden Erreger im Nagelbett begünstigen daher die wieder auftretenden Infektionen bei Nagelpilz. Deswegen ist es wichtig, den Nagelpilz gründlich und effektiv zu bekämpfen. Genau dies ist die Zielsetzung der Canesten® Extra 2-Phasen-Kurztherapie: Phase 1: Der enthaltene Harnstoff (Urea) weicht schmerzfrei den infizierten Nagelteil auf, der dadurch schrittweise abgetragen werden kann. Der gesunde Nagelteil bleibt erhalten. Bifonazol bekämpft gezielt die Pilzerreger und hemmt deren Vermehrung und die Ansteckung anderer Personen. Für die erste Phase benötigen Sie das Canesten® Extra Nagelset. Phase 2: Für die zweite Phase benötigen Sie die Canesten® Extra Creme [Link auf die Produktseite]. Durch die Freilegung des Nagelbetts kann die Canesten® Extra Creme direkt auf das Nagelbett aufgetragen werden und dort die tiefsitzenden Erreger bekämpfen. Danach kann der Nagel wieder gesund nachwachsen. Durch die Breitbandwirkung hilft Ihnen das Canesten® Extra Nagelset auch bei Mischinfektionen, also wenn sich mehrere Erreger (zum Beispiel auch Bakterien) angesiedelt haben. So funktioniert die Therapie mit dem Canesten® Extra Nagelset : Einmal täglich wird eine dünne Schicht Salbe auf die betroffenen Nägel aufgetragen. Die Salbe ist von fester Konsistenz und lässt sich zielgenau auftragen. Danach kleben Sie eines der beiliegenden Schutzpflaster wie eine Schutzkappe auf den erkrankten Nagel. Je nach Nagelgröße ist eine Halbierung möglich. Nach 24 Stunden können Sie das Pflaster entfernen und die Finger oder Zehen circa zehn Minuten in warmem Wasser baden. Entfernen Sie nun mit dem Spatel schmerzfrei die aufgeweichte erkrankte Nagelsubstanz so weit wie möglich. Anschließend trocknen Sie die betroffenen Stellen gründlich ab, tragen erneut Salbe auf und legen ein beiliegendes Hygiene-Pflaster um. Die Behandlung sollten Sie so lange durchführen, bis alle erkrankten Nagelbereiche entfernt sind. Nach circa 7 bis 14 Tagen (abhängig von Nageldicke und Ausmaß der Erkrankung) ist dieser Zustand erreicht. Brechen Sie die Therapie nicht frühzeitig ab. Auch wenn der erkrankte Nagel abgetragen und die Beschwerden vorüber sind, sitzen häufig immer noch Pilzerreger im Nagelbett und unter dem Nagel. Um einen erneuten Nagelpilz zu vermeiden, ist eine Folgebehandlung mit der Canesten® Extra Creme unbedingt notwendig. Diese zweite Phase der Therapie sollten Sie einmal täglich über einen Zeitraum von vier Wochen durchführen. Der Wirkstoff Bifonazol bekämpft gründlich die tiefsitzenden Erreger direkt im Nagelbett. Der Nagel wächst nach der Behandlung wieder gesund und vollständig nach. Dank der Canesten® Extra 2-Phasen-Therapie können Sie somit Ihren Nagelpilz in sechs Wochen schnell und effektiv bekämpfen. Und das bestätigen auch die Konsumenten: Über 90 Prozent der Anwender würden sowohl das Set als auch die Canesten® Extra Creme weiterempfehlen. Wichtig: Die Canesten® Extra Creme ist nicht Teil des Canesten® Extra Nagelsets. Bestellen Sie sie am besten gleich mit, sodass Sie von Phase 1 direkt in Phase 2 übergehen können. Wenn die befallenen Nagelanteile nach 14 Tagen nicht vollständig entfernt sind, suchen Sie einen Arzt auf. Das sollten Sie auch in Erwägung ziehen, wenn: mehr als zwei Drittel der Nagelfläche oder mehr als drei Nägel befallen sind Sie sich nicht sicher sind, ob es sich um Nagelpilz handelt Ihr Kleinkind oder Säugling betroffen ist Sie schwanger sind oder stillen Eine Packung des Nagelsets enthält eine Aluminiumtube mit zehn Gramm Salbe , die eine feste Konsistenz aufweist. Außerdem finden Sie darin 15 wasserfeste Hygiene-Pflaster sowie einen Spatel , der zum Entfernen der aufgeweichten Nagelschichten verwendet wird. Die Wirkstoffe des Canesten® Extra Nagelsets Das Canesten® Extra Nagelset enthält den Wirkstoff Bifonazol. Dieser wirkt antimykotisch und entzündungshemmend, bekämpft also den Pilzerreger und die Symptome. Zudem ist Harnstoff enthalten. Er führt zu einer Erweichung des erkrankten Nagelbereichs, der dadurch leichter entfernt werden kann. Gesunde Nagelteile werden nicht angegriffen. Kaufen Sie direkt hier das Canesten® Extra Nagelset und die Canesten® Extra Creme und bekämpfen Sie gründlich den befallenen Nagel. Pflichtangaben: Canesten® Extra Nagelset Wirkstoffe: Bifonazol / Harnstoff Anwendungsgebiete: Zur nagelablösenden Behandlung von Pilzerkrankungen der Nägel an Händen und Füßen mit gleichzeitiger gegen Pilze gerichteter (antimykotischer) Wirkung. Hinweis: Enthält Wollwachs. Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland Stand: 06/2015

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Canesten® Extra Vorteils-Set 1 St Kombipackung
Empfehlung
33,67 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Set besteht aus: - Canesten® EXTRA Nagelset - Canesten® EXTRA Bifonazol Creme, 20 g Canesten® EXTRA Nagelset Schneller gegen Nagelpilz! Die 2 + 4 Wochen-Kurztherapie. Dank des einzigartigen 2-Wirkstoff-Systems aus Urea und Bifonazol beseitigt das Canesten® Extra Nagelset in zwei Wochen die infizierte Nagelsubstanz. Danach bekämpft die Canesten® Extra Creme in etwa vier Wochen die Resterreger im Nagelbett. So gründlich und so schnell, wie man es sich wünscht. kurze Anwendungsdauer deutlich schneller in der Behandlung als Lacke Schmerzfreie Abtragung der infizierten Nagelanteile Über 90 % zufriedene Kunden* nur 1 x täglich behandeln * pilot Hamburg GmbH & co.KG; Communication Tracking: NAIL FUNGUS; 2013 Das Canesten® EXTRA Nagelset enthält: Salbe (10 g), arzneilich wirksame Bestandteile: Bifonazol (1 %), Harnstoff (40 %), 15 teilbare, wasserfeste Hygiene-Pflaster 1 Spatel zum Abtragen der aufgeweichten Nagelsubstanz 1 Patienten-Ratgeber Nagelpilz ist mehr als ein harmloser Schönheitsfehler. Die Infektion kommt nach neueren Zahlen bei 12 bis 17 Prozent aller Erwachsenen vor und stellt die hartnäckigste Pilzerkrankung im Hautbereich dar. Da anders als beispielsweise beim Fußpilz Juckreiz und andere lästige Anfangssymptome fehlen, wird der Pilz oft erst wahrgenommen, wenn sich bereits ein ausgedehnter Nagelschaden entwickelt hat. Je länger eine Nagelpilz-Infektion besteht, desto langwieriger und schwieriger wird die Behandlung. Rechtzeitiges Erkennen bietet dagegen die Chance, den unangenehmen Pilz in relativ kurzer Zeit mit vergleichsweise wenig Aufwand wieder loszuwerden. Bei leichtem bis mittelschwerem Nagelpilz ist eine gründliche Behandlung mithilfe des rezeptfrei erhältlichen Canesten® EXTRA Nagelset und einer Bifonazol Creme i. d. R. in sechs Wochen durch den Betroffenen selbst möglich. Das Canesten® EXTRA Nagelset ist ein Medikament, dessen effiziente Wirkung im Kampf gegen Nagelpilz auf einem besonderen Zwei-Wirkstoff-System beruht, das aus dem bewährten Canesten® EXTRA Wirkstoff Bifonazol und hoch-konzentriertem Harnstoff besteht. Harnstoff ist ursprünglich eine körpereigene Substanz. Zu seinen besonderen Eigenschaften gehört, dass er in hohen Konzentrationen die Hornstrukturen zum Beispiel von Haaren und Nägeln aufweichen kann. So weicht der Harnstoff des Nagelset die infizierte Nagelsubstanz auf, der Anti-Pilz-Wirkstoff Bifonazol kann bis zur infizierten Stelle eindringen und die Pilze effizient bekämpfen. Nagelpilz mit dem Canesten® EXTRA Nagelset behandeln. Behandlungserfolg unterstützen: Nach erfolgreichem Einsatz des Canesten® EXTRA Nagelset über 1–2 Wochen kommt es darauf an, das gesunde Nachwachsen des Nagels zu unterstützen. Nägel wachsen bekanntlich langsam und neue Pilzerreger haben am geschädigten Nagel leichtes Spiel. Um eine Rückkehr der Infektion zu vermeiden und die komplette Ausheilung zu unterstützen, sollten alle betroffenen Nägel mit Canesten® EXTRA Bifonazol Creme weiterbehandelt werden. Der empfohlene Mindestzeitraum für die Weiterbehandlung mit Canesten® EXTRA Bifonazol Creme beträgt vier Wochen. Canesten® EXTRA Bifonazol Creme Die Nummer 1 bei Fußpilz!* *IMS Pharmatrend, Absatz und Umsatz, 1–9/2012 Indikation: Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur, sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Als echtes Breitspektrum-Antimykotikum wirkt Canesten Extra bei jedem Fußpilzschweregrad und gegen alle relevanten Erregergruppen. Canesten Extra ist effektiv gegen alle relevanten Fußpilzerreger wie Dermatophyten, Hefe- und Schimmelpilze dank dem Wirkstoff Bifonazol wirksam gegen grampositive Bakterien (z.B. Corynebakterien) entzündungshemmend und schnell gegen Juckreiz und Brennen zuverlässig wasserfest und daher ideal bei Sport und Freizeit. In 2 von 3 Fällen wird eine Fußpilzinfektion nicht angemessen behandelt, denn besonders Mischinfektionen erfordern eine breit angelegte Therapie.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
CANESTEN Extra Creme 10 mg/g m.CanesTouch Appli...
Top-Produkt
8,01 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Pilzerkrankungen hygienisch und präzise behandeln: Canesten® Extra Creme mit CanesTouch Applikator Der Fußpilz oder Hautpilz kann nicht nur unansehnlich sein, er kann vor allem die Haut schädigen. Die Sporen von Hautpilzen können Tage bis Monate an den abgefallenen Hautschuppen überleben. Wird diese Spore aufgenommen, kann sich daraus ein Hautpilz entwickeln. Vorrangig werden solche Hautschuppen mit den Füßen aufgenommen, weshalb die meiste Pilzerkrankung der Fußpilz ist. Besonders in Schwimmbädern oder Saunas besteht ein höheres Risiko, sich einen Fußpilz einzufangen. Canesten® EXTRA Creme bekämpft mit seinem Wirkstoff Bifonazol den Pilz und befreit die betroffenen Hautstellen davon. Bereits nach wenigen Tagen ist eine Verbesserung spürbar. Pilze schonend bekämpfen mit Canesten® Extra Creme Die Bedingungen für Fußpilz und Hautpilz sind identisch. Beide Arten bevorzugen dunkle und feuchte Orte. Sie setzen sich in der Haut fest und bilden Hyphen, die bis in die Oberhaut gelangen. Dort reagiert das Immunsystem und greift den Pilz an. Rötungen und Juckreize entstehen und bilden die typischen Symptome für Fuß- und Hautpilz. Insbesondere mit zunehmendem Alter steigt die Gefahr, von Pilzen betroffen zu sein. Aber auch bei Diabetikern sowie Menschen mit Schweißfüßen entstehen die perfekten Bedingungen für den Pilz. Bifonazol, der Wirkstoff in Canesten® EXTRA Creme, hemmt das Wachstum und die Vermehrung der Pilze. Mithilfe des CanesTouch Applikators wird die Creme ohne jeglichen Hautkontakt aufgetragen. Die direkte örtliche Anwendung schont darüber hinaus Ihren Körper. Vorteile von Canesten® EXTRA Creme hemmt das Pilzwachstum verhindert die Vermehrung von Haut- und Fußpilzen wirkt gegen eine Vielzahl unterschiedlicher Pilze gut verträglich Anwendung von Canesten® EXTRA Creme Canesten® Extra Creme mit CanesTouch® Applikator beseitigt zuverlässig Pilzerkrankungen der Haut und der Füße. Die Creme muss nur einmal täglich zum Einsatz kommen, zieht zügig in die Haut ein und ist als erste Fußpilztherapie mit Applikator in der Anwendung besonders präzise, hygienisch und komfortabel. Dank des Auftragens mit der Silikonspitze entsteht kein direkter Fingerkontakt mit der Infektion und der Creme. Die Canesten® Extra Creme mit CanesTouch® Applikator lindert schnell Symptome wie Juckreiz, Rötungen und Brennen. Aufgrund der Breitbandwirkung des Wirkstoffs Bifonazol werden alle relevanten Erreger bekämpft und zusätzlich Entzündungen gehemmt. Die wasserfeste Eigenschaft sorgt zudem, dass Sie Sport- und Freizeitaktivitäten uneingeschränkt ausüben können. Pflichttext: Canesten® Extra Creme Wirkstoff: Bifonazol Anwendungsgebiete: Bei Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur, sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z. B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände sowie die Behandlung eines freigelegten Nagelbettes im Rahmen einer Nagelpilztherapie; Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidiasis. Hinweis: Enthält Cetylstearylalkohol. Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland Stand: 03/2014

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
CANESTEN Extra Creme 10 mg/g 20 g - Versandkost...
Angebot
6,91 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Canesten® extra Creme: effektiv gegen Fußpilz Besonders in warmer und feuchter Umgebung haben es Pilzerreger leicht – gerade in Schwimmbädern, Umkleidekabinen und Duschen kann man sich deswegen schnell mit Fußpilz anstecken. Die häufig auftretende Hautkrankheit ist zwar in den meisten Fällen ungefährlich, allerdings hoch ansteckend und ruft lästige Symptome wie ein Jucken und Brennen zwischen den Zehen, Blasen und Hautrisse hervor. Wichtig ist es daher, bei Fußpilz schnell zu reagieren und die weitere Ausbreitung der Pilzerreger einzudämmen, denn unbehandelt kann sich die Infektion auf die Zehennägel ausweiten und auch Bakterien und Hefepilzen einen Nährboden bieten. Canesten® extra Creme ist bei Fußpilz Ihre erste Wahl, denn es enthält das bewährte Breitband-Antimykotikum Bifonazol und lässt sich problemlos anwenden. Mit Canesten® extra Creme bekämpfen Sie die Erreger schnell und gezielt und verhindern, dass sie sich weiter vermehren können. Gleichzeitig werden auch die unangenehmen Beschwerden zuverlässig gelindert. Da vor allem im Sommerurlaub mit einer Fußpilz-Infektion zu rechnen ist, empfiehlt es sich, Canesten® für alle Fälle in der Reiseapotheke griffbereit zu haben. So können Sie bei Fußpilz schnell reagieren und ihre Haut bei der Regeneration unterstützen – das wiederum ist besonders wichtig, um erneuten Infektionen durch Fußpilzerreger vorzubeugen. Canesten® extra Creme im Überblick: zur Behandlung von Haut- und Fußpilzerkrankungen mit Breitbandwirkung bekämpft die Pilzerreger lindert die Beschwerden Behandlungserfolge bereits nach 3 Wochen (bei konsequenter Anwendung) ideal auch für unterwegs Anwendung und Dosierung Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Fuß- und Hautpilzerkrankungen. Art und Dauer der Anwendung: Zunächst müssen die betroffenen Stellen gründlich gewaschen und abgetrocknet werden. Danach tragen Sie die Canesten® Creme mit dem Wirkstoff Clotrimazol dünn auf und reiben sie sanft ein. Diese Behandlung wiederholen Sie zwei- bis dreimal täglich über einen Zeitraum von drei bis vier Wochen, um die Pilzinfektion erfolgreich zu bekämpfen. Pflichttext (canesten.de): Canesten® Creme: Wirkstoff: Clotrimazol. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut und Schleimhaut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere, wie Malassezia furfur, sowie Hautinfektionen durch Corynebacterium minutissimum. Enthält Cetylstearylalkohol. Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
CANESTEN Extra Nagelset Salbe 1 St
Unser Tipp
25,72 € *
ggf. zzgl. Versand

Schnell und effektiv: Das Canesten® extra Nagelset bei Nagelpilz Ebenso wie der Fußpilz ist Nagelpilz eine recht häufig auftretende Erkrankung, die allerdings oftmals erst spät erkannt wird und deswegen nicht selten langwierig behandelt werden muss. Nagelpilz macht sich nicht, wie andere Hautpilzinfektionen, durch juckende und brennende Stellen bemerkbar. Vielmehr deuten weiße und gelbliche Verfärbungen der Nägel sowie brüchige, verdickte und glanzlose Fuß- oder Fingernägel auf Nagelpilz hin. Wer bereits bei den ersten Anzeichen handelt, kann die Therapie deutlich verkürzen und Nagelpilz schnell bekämpfen – das Canesten® extra Nagelset steht Ihnen hierbei als Experte zur Seite. Es setzt sich aus einer harnstoffhaltigen Salbe, einem Spatel und Hygienepflastern zusammen und erlaubt eine effektive und zielführende Behandlung von Nagelpilz. Mit Canesten® extra verhindern Sie, dass die Pilzerreger sich weiter ausbreiten können und erreichen, dass die Infektion schneller abklingt als bei der Anwendung anderer Präparate wie etwa wirkstoffhaltigem Nagellack. Dabei überzeugt das Canesten® extra Nagelset mit der kombinierten 2 + 4 Wochen Kurztherapie – effektiv gegen Nagelpilz! Die 2 + 4 Wochen Kurztherapie mit Canesten® extra Mit dem Canesten® extra Nagelset können Sie Nagelpilz wirksam innerhalb von 2 Wochen bekämpfen – anschließend erfolgt die vierwöchige Weiterbehandlung mit einer bifonazolhaltigen Creme (nicht im Set enthalten), um ein Wiederkehren der Infektion zu verhindern. Die im Nagelset enthaltene Salbe geht dabei auf zweifache Weise gegen den Nagelpilz vor: Harnstoff löst die vom Pilz befallenen Teile des Nagels auf Bifonazol bekämpft die Erreger Auf diese Weise lässt sich der Nagelpilz mithilfe des Canesten® extra Nagelsets wirksam und schneller als mit anderen Präparaten eindämmen. Gehen Sie bei der Anwendung wie folgt vor: Salbe auf den infizierten Nagel auftragen. Den Nagel mit einem Hygienepflaster abdecken. Das Pflaster für 24 Stunden auf dem Nagel belassen. Anschließend die befallenen Nagelbestandteile mithilfe des Spatels entfernen. Den Vorgang 2 Wochen lang wiederholen. Die Behandlungsmethode mit dem Canesten® extra Nagelset erlaubt nicht nur eine schnellere Bekämpfung der Infektion, sondern erhält auch die gesunden Bestandteile des Nagels. Die Weiterbehandlung mit der Canesten® extra Creme (nicht im Set enthalten) gewährleistet außerdem, dass die Pilzerreger gründlich beseitigt werden. So können Sie Nagelpilz mithilfe von Canesten® schonend und wirksam bekämpfen – in nur sechs Wochen! Pflichttext: Canesten® Extra Nagelset Anwendungsgebiete: Zur nagelablösenden Behandlung von Pilzerkrankungen der Nägel an Händen und Füßen mit gleichzeitiger gegen Pilze gerichteter (antimykotischer) Wirkung. Hinweis: Enthält Wollwachs. Bitte Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
CANESTEN Creme 1% 50 g - Versandkostenfrei ab 20€
Angebot
11,22 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Details: PZN: 01802664 Anbieter: Bayer Vital GmbH Packungsgr.: 50g Produktname: Canesten Darreichungsform: Creme Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Pilzinfektionen mit Hefepilzen, Fadenpilzen und anderen Pilzen, wie: - Pilzinfektionen der Haut - Pilzinfektionen in den Körperfalten - Fußpilz - Pilzinfektionen zwischen den Zehen oder Fingern (Interdigitalmykose) - Pilzinfektionen am Nagelwall (Nagelumlauf) - Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor) - Pilzinfektion an den äußeren Geschlechtsteilen der Frau - Pilzinfektionen der Eichel (Balanitis) - Zwergflechte (Erythrasma) (Hautinfektion mit bestimmten Bakterien) - Hautentzündung mit verstärkter Talgproduktion und Pilzbefall (Seborrhoische Dermatitis) Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Oder: Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffenen Stellen im Genitalbereich auf. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Die Anwendung sollte nach Abklingen der Symptome noch 2 Wochen fortgesetzt werden. Allgemeine Behandlungsdauer: bei Pilzinfektion der Haut 3-4 Wochen, bei Zwergflechte 2-4 Wochen, bei Hautflechte durch Kleienpilz 1-3 Wochen, bei Pilzinfektion im äußeren Genitalbereich 1-2 Wochen. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert, oder Zellbestandteile treten aus und die Zelle löst sich auf. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder direkt abgetötet. Der Wirkstoff ist außerdem gegen bestimmte Bakterien wirksam. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Brennen oder Stechen auf der Haut - Hautrötung Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Benzylalkohol! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Cetylstearylalkohol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Sorbitanfettester mit der E-Nummer E 493 und E 494)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
CANESTEN Creme 1% 20 g - Versandkostenfrei ab 20€
Beliebt
5,21 € *
zzgl. 2,50 € Versand

CANESTEN Creme 1% 20g Pilzinfektionen der Haut verursachen vielfältige Beschwerden, die Ihre Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Wenn Sie sich für die Behandlung mit der bewährten Canesten® Creme entscheiden, bekämpfen Sie diese Hauterkrankung zuverlässig und können bald wieder beschwerdefrei sein. Canesten® Creme – ein wirksames rezeptfreies Mittel gegen Fußpilz und andere Mykosen Sie kaufen die wirksame Canesten® Creme ohne Rezept für eine unkomplizierte Behandlung in eigener Regie. Wenn Sie die Canesten® Creme entsprechend der Packungsanweisung anwenden und regelmäßig auf die betroffenen Hautstellen auftragen, können Sie schon bald eine Linderung Ihrer Beschwerden feststellen. Die Inhaltsstoffe der Canesten® Creme gegen Pilzerkrankungen Die Wirksamkeit der Canesten® Creme basiert auf dem Wirkstoff Clotrimazol, der in einer Konzentration von einem Prozent in dem Präparat enthalten ist. Des Weiteren besteht die Canesten® Creme aus Polysorbat 60, Benzyl- und Cetylstearylalkohol, Sorbitanstearat sowie Cetylpalmiat, 2-Octyl-1-dodecanol und gereinigtem Wasser. Clotrimazol wirkt sowohl gegen Fußpilz als auch gegen zahlreiche andere Hautpilzerkrankungen. Die Behandlung mit der Canesten® Creme gestaltet sich absolut unkompliziert Vor dem Auftragen der Canesten® Creme reinigen Sie die betroffenen Hautpartien sehr gründlich und tupfen sie mit einem sauberen Handtuch trocken. Anschließend tragen Sie die Creme dünn auf und verteilen Sie mit den Fingern gleichmäßig. Um die Erreger der Pilzinfektion wirksam zu bekämpfen, ist es erforderlich, diese Anwendung zwei- bis dreimal pro Tag über einen zwei- bis vierwöchigen Zeitraum zu wiederholen. Führen Sie die Behandlung konsequent weiter, auch wenn die Beschwerden vollständig abgeklungen sind. Fußpilz – eine unangenehme, aber leicht zu behandelnde Hautpilzerkrankung Eine der am weitesten verbreiteten Formen von Hautpilz ist die Fußmykose. Wenn die Haut an Ihren Füßen, besonders zwischen den einzelnen Zehen, stark juckt oder brennt, leiden Sie wahrscheinlich an Fußmykose. Genauso sind Schuppenbildungen, Rötungen oder kleine, nässende Bläschen Indikatoren für eine Fußpilzerkrankung. Stellen Sie diese Symptome fest, handeln Sie schnell und fangen unverzüglich eine Behandlung an. Mit Canesten® Creme bekommen Sie den Fußpilz in den Griff. Je eher Sie mit der Therapie anfangen, desto schneller stellt sich der Behandlungserfolg ein. Das Gleiche gilt für zahlreiche andere mykotische Hauterkrankungen. Clotrimazol – eine schlagkräftige Waffe gegen Pilzerkrankungen Der in der Canesten® Creme enthaltene Wirkstoff Clotrimazol wirkt gegen Fußpilz und viele weitere Mykosen, die durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze oder andere Pilzerreger verursacht werden. Clotrimazol dringt tief in die infizierten Hautschichten ein und hemmt das Wachstum der Pilze bzw. sorgt dafür, dass sie absterben. Vorsichtsmaßnahmen, um der Ausbreitung von Pilzerregern vorzubeugen Durch das Beachten von einigen Verhaltensregeln können Sie dazu beitragen, dass Sie Pilzinfektionen sich nicht verbreiten und Sie sich nach einer ausgestandenen Erkrankung nicht erneut anstecken. Insbesondere sollten Sie Unterwäsche, Socken und Strümpfe (aus Naturmaterialien) täglich wechseln, und ebenso wie Ihre Handtücher und Bettwäsche bei 60 °C oder mehr waschen. Alternativ bietet sich der Canesten® Hygiene Wäschespüler an, der auch bei niedrigeren Temperaturen gegen Pilzerreger und Bakterien wirkt. Halten Sie sich außerdem in feucht-warmen Gemeinschaftseinrichtungen wie Umkleidekabinen oder Saunen nie ohne Badeschuhe auf. Weitere ProduktinformationenWirkstoffe 10 mg ClotrimazolIndikation/Anwendung Die Creme ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut und Schleimhaut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere, wie Malassezia furfur, sowie Hautinfektionen durch Corynebacterium minutissimum. Diese können vorkommen z. B. in Form von: Mykosen der Füße (Fußpilz), zwischen Zehen und Fingern, am Nagelfalz (Paronychien) auch in Verbindung mit Nagelmykosen Hauterkrankungen, die mit Canesten-empfindlichen Erregern zusätzlich infiziert sind (Superinfektion) Mykosen der Haut und Hautfalten, oberflächige Candidosen, Pityriasis versicolor (Kleienpilzflechte), Infektionen mit Corynebacterium minutissimum (Erythrasma), seborrhoischer Dermatitis nur bei mikrobieller Mitbeteiligung o. a. Erreger. Infektionen der Schamlippen und angrenzender Bereiche, verursacht durch Hefepilze (Candida-Vulvitis); Entzündungen von Eichel und Vorhaut des Mannes durch Hefepilze (Candida-Balanitis). Clotrimazol, der Wirkstoff der Creme dringt in die befallenen Hautschichten ein und greift dort den Pilz an. Die Folge: der Pilz stirbt ab oder wird in seinem Wachstum gehemmt.Dosierung Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, die Creme 1-3mal täglich auf die erkrankten Hautstellen dünn auftragen und einreiben. Meist genügt ein ca. ½ cm langer Salbenstrang für eine etwa handtellergroße Fläche. Vor jeder Anwendung sollten Sie die befallenen Hautstellen waschen, damit die lockeren Hautschuppen entfernt werden. Danach sollten Sie die Haut gründlich abtrocknen. Bei Infektion der Schamlippen (Candida-Vulvitis) und angrenzender Bereiche der Frau die Creme 1-3mal täglich auf die entsprechenden Hautbezirke (äußere Geschlechtsteile bis zum After) anwenden. Die Creme empfiehlt sich auch zur gleichzeitigen Behandlung einer Entzündung von Eichel und Vorhaut (Candida-Balanitis) des Partners durch Hefepilze. Dauer der Anwendung: Die Behandlungsdauer ist unter anderem abhängig vom Ausmaß und Ort der Erkrankung. Um eine vollständige Ausheilung zu erreichen, sollte die Behandlung nicht nach dem Abklingen der Beschwerden abgebrochen, sondern bis zu einer Therapiedauer von mindestens 4 Wochen konsequent fortgeführt werden. Pityriasis versicolor heilt im Allgemeinen in 1-3 Wochen und Erythrasma in 2-4 Wochen ab. Bei Fußpilz sollte - um Rückfällen vorzubeugen - trotz rascher subjektiver Besserung ca. 2 Wochen über das Verschwinden aller Krankheitszeichen hinaus weiterbehandelt werden. Candida-Vulvitis und Candida-Balanitis heilen in 1-2 Wochen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Canesten Creme zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels angewendet haben, als Sie sollten Folgen der Anwendung zu großer Mengen der Creme sind nicht bekannt; es liegen keine Berichte hierzu vor. Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels vergessen haben Wenden Sie beim nächsten Mal nicht eine größere Menge Creme an, sondern setzen Sie die Behandlung wie empfohlen fort. Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abbrechen Um eine vollständige Ausheilung der Pilzinfektion zu erreichen und einem Rückfall vorzubeugen, sollten Sie möglichst nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt die Behandlung vorzeitig beenden oder unterbrechen. Wenn Sie dies dennoch tun, ist eine Wiederkehr der Beschwerden zu befürchten, da Ihre Pilzerkrankung wahrscheinlich noch nicht richtig ausgeheilt ist. Die Behandlung sollten Sie auch nicht nach dem Abklingen der Beschwerden abbrechen, sondern konsequent fortführen (wie in der Dosierungsanleitung empfohlen).Art und Weise Creme auf die erkrankten Hautstellen dünn auftragen und einreiben. Vor jeder Anwendung von Creme sollten Sie die befallenen Hautstellen waschen, damit die lockeren Hautschuppen entfernt werden. Danach sollten Sie die Haut gründlich abtrocknen. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 Behandelten Selten: weniger als 1 von 1.000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten Sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten, oder unbekannt Mögliche Nebenwirkungen: Haut: Gelegentlich: Vorübergehende irritative Hautreaktionen, wie z. B. Brennen, Stechen, Rötung Überempfindlichkeitsreaktionen: Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe können allergische Reaktionen an der Haut bzw. Schleimhaut auftreten. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind. Wechselwirkungen Bei Anwendung der Creme mit anderen Arzneimitteln sind bislang keine Wechselwirkungen bekannt geworden.Gegenanzeigen Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Clotrimazol oder einen der sonstigen Bestandteile sind.Schwangerschaft und Stillzeit Schwangerschaft: Wenn Sie die Creme anwenden, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben oder von Ihrem Arzt oder Apotheker empfohlen, wird der Wirkstoff Clotrimazol nur in sehr geringer Menge in den Körper aufgenommen; mit einer systemischen Wirkung (Wirkung auf andere Organe) ist deshalb nicht zu rechnen. Aus Gründen der Vorsicht darf Clotrimazol in der Schwangerschaft bei der Anwendung in der Scheide nur nach entsprechender Nutzen-/ Risikoabschätzung durch den behandelnden Arzt angewendet werden. Stillzeit: Wegen der geringen Resorption bei Anwendung auf der Haut oder Schleimhaut ist mit dem Stillen für den Säugling vermutlich kein Risiko verbunden. Während der Stillzeit sollte die Creme nicht direkt an der milchgebenden Brust angewendet werden. Patientenhinweise Was können Sie zusätzlich tun? Wechseln Sie täglich Handtücher, Wäsche und Strümpfe, die mit der erkrankten Hautstelle in Berührung kommen. Schon diese einfache Maßnahme unterstützt die Ausheilung und verhindert eine Übertragung auf andere Körperstellen und Personen. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Details: PZN: 01589584 Anbieter: Bayer Vital GmbH Packungsgr.: 20g Produktname: Canesten Darreichungsform: Creme Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Pilzinfektionen mit Hefepilzen, Fadenpilzen und anderen Pilzen, wie: - Pilzinfektionen der Haut - Pilzinfektionen in den Körperfalten - Fußpilz - Pilzinfektionen zwischen den Zehen oder Fingern (Interdigitalmykose) - Pilzinfektionen am Nagelwall (Nagelumlauf) - Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor) - Pilzinfektion an den äußeren Geschlechtsteilen der Frau - Pilzinfektionen der Eichel (Balanitis) - Zwergflechte (Erythrasma) (Hautinfektion mit bestimmten Bakterien) - Hautentzündung mit verstärkter Talgproduktion und Pilzbefall (Seborrhoische Dermatitis) Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Oder: Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffenen Stellen im Genitalbereich auf. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Die Anwendung sollte nach Abklingen der Symptome noch 2 Wochen fortgesetzt werden. Allgemeine Behandlungsdauer: bei Pilzinfektion der Haut 3-4 Wochen, bei Zwergflechte 2-4 Wochen, bei Hautflechte durch Kleienpilz 1-3 Wochen, bei Pilzinfektion im äußeren Genitalbereich 1-2 Wochen. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert, oder Zellbestandteile treten aus und die Zelle löst sich auf. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder direkt abgetötet. Der Wirkstoff ist außerdem gegen bestimmte Bakterien wirksam. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Brennen oder Stechen auf der Haut - Hautrötung Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Benzylalkohol! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Cetylstearylalkohol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Sorbitanfettester mit der E-Nummer E 493 und E 494)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
CANESTEN Extra Creme 10 mg/g 50 g - Versandkost...
Topseller
13,60 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Canesten® extra Creme: effektiv gegen Fußpilz Besonders in warmer und feuchter Umgebung haben es Pilzerreger leicht – gerade in Schwimmbädern, Umkleidekabinen und Duschen kann man sich deswegen schnell mit Fußpilz anstecken. Die häufig auftretende Hautkrankheit ist zwar in den meisten Fällen ungefährlich, allerdings hoch ansteckend und ruft lästige Symptome wie ein Jucken und Brennen zwischen den Zehen, Blasen und Hautrisse hervor. Wichtig ist es daher, bei Fußpilz schnell zu reagieren und die weitere Ausbreitung der Pilzerreger einzudämmen, denn unbehandelt kann sich die Infektion auf die Zehennägel ausweiten und auch Bakterien und Hefepilzen einen Nährboden bieten. Canesten® extra Creme ist bei Fußpilz Ihre erste Wahl, denn es enthält das bewährte Breitband-Antimykotikum Bifonazol und lässt sich problemlos anwenden. Mit Canesten® extra Creme bekämpfen Sie die Erreger schnell und gezielt und verhindern, dass sie sich weiter vermehren können. Gleichzeitig werden auch die unangenehmen Beschwerden zuverlässig gelindert. Da vor allem im Sommerurlaub mit einer Fußpilz-Infektion zu rechnen ist, empfiehlt es sich, Canesten® für alle Fälle in der Reiseapotheke griffbereit zu haben. So können Sie bei Fußpilz schnell reagieren und ihre Haut bei der Regeneration unterstützen – das wiederum ist besonders wichtig, um erneuten Infektionen durch Fußpilzerreger vorzubeugen. Canesten® extra Creme im Überblick: zur Behandlung von Haut- und Fußpilzerkrankungen mit Breitbandwirkung bekämpft die Pilzerreger lindert die Beschwerden Behandlungserfolge bereits nach 3 Wochen (bei konsequenter Anwendung) ideal auch für unterwegs Anwendung und Dosierung Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Fuß- und Hautpilzerkrankungen. Art und Dauer der Anwendung: Zunächst müssen die betroffenen Stellen gründlich gewaschen und abgetrocknet werden. Danach tragen Sie die Canesten® Creme mit dem Wirkstoff Clotrimazol dünn auf und reiben sie sanft ein. Diese Behandlung wiederholen Sie zwei- bis dreimal täglich über einen Zeitraum von drei bis vier Wochen, um die Pilzinfektion erfolgreich zu bekämpfen. Pflichttext (canesten.de): Canesten® Creme: Wirkstoff: Clotrimazol. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut und Schleimhaut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere, wie Malassezia furfur, sowie Hautinfektionen durch Corynebacterium minutissimum. Enthält Cetylstearylalkohol. Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
CANESTEN Extra Spray 25 ml - Versandkostenfrei ...
Highlight
8,83 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Canesten® extra Spray: Schnell und effektiv gegen Fußpilz Besonders in warmer und feuchter Umgebung haben es Pilzerreger leicht – gerade in Schwimmbädern, Umkleidekabinen und Duschen kann man sich deswegen schnell mit Fußpilz anstecken. Die häufig auftretende Hautkrankheit ist zwar in den meisten Fällen ungefährlich, allerdings hoch ansteckend und ruft lästige Symptome wie ein Jucken und Brennen zwischen den Zehen, Blasen und Hautrisse hervor. Wichtig ist es daher, bei Fußpilz schnell zu reagieren und die weitere Ausbreitung der Pilzerreger einzudämmen, denn unbehandelt kann sich die Infektion auf die Zehennägel ausweiten und auch Bakterien und Hefepilzen einen Nährboden bieten. Canesten® extra Spray ist bei Fußpilz Ihre erste Wahl, denn es enthält das bewährte Breitband-Antimykotikum Bifonazol und lässt sich problemlos anwenden. Mit Canesten® extra Spray bekämpfen Sie die Erreger schnell und gezielt und verhindern, dass sie sich weiter vermehren können. Gleichzeitig werden auch die unangenehmen Beschwerden zuverlässig gelindert. Da vor allem im Sommerurlaub mit einer Fußpilz-Infektion zu rechnen ist, empfiehlt es sich, Canesten® für alle Fälle in der Reiseapotheke griffbereit zu haben. So können Sie bei Fußpilz schnell reagieren und ihre Haut bei der Regeneration unterstützen – das wiederum ist besonders wichtig, um erneuten Infektionen durch Fußpilzerreger vorzubeugen. Canesten® extra Spray im Überblick: Zur Behandlung von Haut- und Fußpilzerkrankungen Mit Breitbandwirkung Bekämpft die Pilzerreger Lindert die Beschwerden Behandlungserfolge bereits nach 3 Wochen (bei konsequenter Anwendung) Praktisches Pumpspray Ideal auch für unterwegs 1-mal täglich anwenden Was ist bei der Anwendung von Canesten® extra Spray zu beachten? Eingesetzt wird das Breitband-Antimykotikum Canesten® extra Spray zur Behandlung von Fuß- und Hautpilzerkrankungen. Das Präparat lässt sich dabei besonders leicht anwenden: Einfach die betroffene Hautstelle einmal täglich mit dem Pumpspray einsprühen. Beachten Sie bei der Anwendung unbedingt die Packungsbeilage. Anwendungsdauer: Fuß- und Zwischenzehenmykosen: 3 Wochen Mykosen an Körper, Händen und Hautfalten: 2 – 3 Wochen Kleinpilzflechte und Erythrasma: 2 Wochen Pilzinfektionen der Haut durch Hefen: 2 – 4 Wochen Tritt nach einer Woche keine Besserung der Symptome ein, sollte in jedem Fall ein Arzt aufgesucht werden. Pflichttext: Canesten® Extra Spray Wirkstoff: Bifonazol Anwendungsgebiete: Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wie Malassezia furfur, sowie Infektionen durch Corynebacterium minutissimum. Dies können sein z.B. Pilzerkrankungen der Füße und Hände; Pilzerkrankungen der übrigen Körperhaut und Hautfalten; sog. Kleienpilzflechte, verursacht durch Malassezia furfur (Pityriasis versicolor); Erkrankung der Haut, verursacht durch Corynebacterium minutissimum (Erythrasma) und oberflächliche Candidosen. Hinweis: Das Spray nicht gegen Flammen oder auf glühende Gegenstände sprühen. Von Zündquellen fernhalten – nicht rauchen. Die Spraylösung ist aufgrund des Ethanolgehaltes leichtentzündlich. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
CANESTEN Gyn 3 Kombipackung 1 P - Versandkosten...
Angebot
7,94 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Canesten Gyn 3-Tage Kombi bei Scheidenpilz Scheidenpilz – viele Frauen leiden mindestens einmal in ihrem Leben unter dieser prinzipiell ungefährlichen, aber sehr unangenehmen Infektion. Die Beschwerden sind für die betroffenen Frauen teilweise sehr belastend und können etwa von einem starken Juckreiz im Intimbereich, leicht geschwollenen Schamlippen und einer geröteten Schleimhaut über weißliche Ablagerungen und dicken, gelblich-weißen Ausfluss bis hin zu Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und beim Wasserlassen reichen. So unangenehm eine Infektion mit Scheidenpilz ist, so problemlos lässt sich in den meisten Fällen die Behandlung zuhause durchführen. Hier kommt die Canesten Gyn 3-Tage Kombi zum Einsatz, eine Kombination aus Vaginaltabletten und Creme zur äußerlichen Anwendung, die sich bei der Therapie von Vaginalpilz als schnell und wirksam erwiesen hat. Der Wirkstoff Clotrimazol bekämpft die Erreger, dämmt die Pilzinfektion ein und lindert so innerhalb kurzer Zeit die Beschwerden. Mit Canesten Gyn können Sie den Scheidenpilz schnell hinter sich lassen – sowohl zuhause als auch im Urlaub. Canesten Gyn: Gezielt und effektiv gegen Vaginalpilz Bei Scheidenpilz handelt es sich nicht um eine Geschlechtskrankheit und auch mangelnde Hygiene verursacht die Pilzinfektion in der Regel nicht. Es gibt jedoch bestimmte Umstände, die dafür sorgen, dass der pH-Wert der Scheidenflora sich verändert, was wiederum ein vermehrtes Wachstum der Hefepilze begünstigt. Das kann unter anderem in folgenden Situationen der Fall sein: Stress Übertriebene Intimhygiene, die zu einer Schädigung der Scheidenflora führt Bestimmte Erkrankungen (z.B. Diabetes mellitus) Schwankungen im Hormonhaushalt (z.B. durch die Pille, in der Schwangerschaft) Ein geschwächtes Immunsystem Die Einnahme bestimmter Medikamente (z.B. Antibiotika) Da der Scheidenpilz in etwa 90 % der Fälle durch den Hefepilz Candida albicans ausgelöst wird, stellt die Anwendung von Canesten Gyn eine wirksame und schnelle Behandlungsmethode dar. Dabei handelt es sich um ein pilzabtötendes Medikament mit dem bewährten Wirkstoff Clotrimazol. Dieser hindert die Pilze daran, sich weiter zu vermehren, tötet sie ab und sorgt so dafür, dass die Infektion bereits nach wenigen Tagen zurückgeht. Für Sie wichtig: Die Behandlung mit Canesten Gyn führt auch zu einer schnellen und zuverlässigen Linderung der unangenehmen Symptome. Das Präparat bekämpft somit wirksam die Ursache der Beschwerden im Intimbereich und sorgt zugleich dafür, dass Sie sich schnell besser fühlen. Was ist bei der Anwendung von Canesten Gyn zu beachten? Die Canesten Gyn 3-Tage Kombi setzt sich aus drei Vaginaltabletten und einer Creme zur äußeren Anwendung zusammen. Beide Präparate enthalten den Wirkstoff Clotrimazol und bekämpfen die Pilzinfektion zugleich im Inneren der Scheide sowie im äußeren Scheidenbereich. Sie können mit der Behandlung beginnen, sobald Sie sicher sind, dass Sie unter einer Scheidenpilz-Infektion leiden. Bei Unsicherheiten bezüglich der Diagnose oder wenn die Möglichkeit einer Schwangerschaft besteht, sollten Sie im Vorfeld Ihren Gynäkologen aufsuchen. Das Präparat ist ausgelegt für eine 3-Tage-Therapie. Führen Sie hierfür an 3 aufeinanderfolgenden Tagen jeweils 1 der Vaginaltabletten mithilfe des beiliegenden Applikators möglichst tief in die Scheide ein. Gehen Sie dabei vor, wie in der Packungsbeilage beschrieben. Unterstützend zur Therapie mit den Vaginaltabletten können Sie bei Infektionen der Schamlippen und der angrenzenden Bereiche zusätzlich die enthaltene Creme anwenden. Diese wird 2- bis 3-mal täglich dünn auf die betroffenen Bereiche aufgetragen. Bitte beachten Sie, dass Canesten Gyn in der Regel nicht während der Periode angewendet werden sollte. Pflichttext: Canesten® GYN Once Kombi, Canesten® GYN 3-Tage Kombi, Canesten® GYN 3-Tage-Therapie Vaginalcreme/ -Vaginaltabletten Wirkstoff: Clotrimazol Anwendungsgebiete Kombipackungen: Infektiöser Ausfluss, verursacht durch Hefepilze; Entzündungen der Scheide und Schamlippen durch Pilze - meist Hefepilze der Gattung Candida - sowie überlagernde Infektionen (Superinfektionen) mit clotrimazolempfindlichen Bakterien. Anwendungsgebiete 3-Tage-Therapie Vaginalcreme/ -Vaginaltabletten: Infektiöser Ausfluss, verursacht durch Hefepilze; Entzündungen der Scheide durch Pilze - meist Hefepilze der Gattung Candida - sowie überlagernde Infektionen (Superinfektionen) mit clotrimazolempfindlichen Bakterien. Hinweis für die Creme: Enthält Cetylstearylalkohol. Bitte Packungsbeilage beachten.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot